SAP-Übersetzungen für Ihren globalen Rollout

Planen Sie, Ihr SAP im Ausland auszurollen? Fragen Sie sich, wie Sie Ihre Anpassungen am System in die Landessprache übersetzen können? Wir helfen Ihnen, den richtigen Prozess zu definieren, die richtigen Tools auszuwählen und schließlich die SAP-Übersetzung erfolgreich durchzuführen.

Sprechen Sie uns gern an!

Unsere Tools und Services bringen Ihrem SAP die Landessprache bei

Wenn Sie Ihr SAP angepasst und erweitert haben, gibt es eine Menge Texte in Ihrem System, die von den Sprachpaketen der SAP nicht abgedeckt werden. Seien es Texte aus ABAP-Eigenentwicklungen oder Fiori-Apps, Customizing-Texte, Formulare oder Stammdaten — wenn Sie Ihre Prozesse im Ausland ausrollen, werden einige dieser deutschen oder englischen Texte für Ihre Anwender in die jeweilige Landessprache übersetzt werden müssen.

Flexible Hilfe

- vom Erstanalyse-Workshop bis zum SAP-Übersetzungsprojekt

Benötigen Sie Starthilfe beim Thema SAP-Übersetzungen und möchten wissen, welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten? Oder stecken Sie schon mitten im laufenden Rollout und müssen kurzfristig übersetzen? Als SAP-Partner mit mehr als 10 Jahren Erfahrung helfen wir da, wo Sie uns brauchen.

Volle Kostenkontrolle

– übersetzt wird nur das, was Sie wirklich brauchen

Ermitteln Sie, welche Transaktionen oder Apps an den Standorten im Ausland zum Einsatz kommen, definieren Sie den Projektumfang, und wählen Sie die richtigen Übersetzungstools und den richtigen Prozess. Mit uns wissen Sie schon vor Projektbeginn, was Sie die Übersetzung kostet.

Maximale Automatisierung

– senken Sie manuellen Projektmanagement- und Übersetzungsaufwand

Kombinieren Sie SAP-Standard-Funktionen mit SAP Translation Hub und nutzen Sie die Übersetzungstools von LUDECKE, um Ihr Übersetzungsprojekt zu automatisieren. Wir senken Ihren manuellen Übersetzungsaufwand um bis zu 50 %, in mehr als 40 Sprachen.

Der Partner Ihres Vertrauens

Sap Logo

SAP Language Consultancy Partner

Möchten Sie mehr erfahren?

Wir zeigen Ihnen gern, wie Ihr SAP-Übersetzungsprojekt aussehen könnte...

Vereinbaren Sie einen Rückruf!

Erfahrung und Expertise

Unser Team hat über die Jahre zahllose SAP-Übersetzungsprojekte erfolgreich umgesetzt, für SAP-Kunden wie auch für SAP-Partner. Wir kümmern uns um alle 40 von SAP unterstützten Sprachen, angefangen mit Deutsch und Englisch, bis hin zu allen europäischen und den wichtigsten asiatischen Sprachen.

Flexibel und offen

Jedes Projekt ist anders. Vielleicht ist es nur ein spezifisches Problem, das Sie lösen möchten. Vielleicht möchten Sie sich erst einmal einen Überblick über das Thema Übersetzung verschaffen, und Sie wünschen sich Starthilfe in Form eines Workshops. Egal, ob es um ein Großprojekt geht oder um eine einzelne Frage – wir helfen flexibel, proaktiv und geben unsere Expertise gerne weiter.

Standard-Tools und maßgeschneiderte Lösungen

Unsere SAP-Übersetzungstools gehören zum Innovativsten, was es im Bereich SAP-Übersetzung gibt – und wir entwickeln sie ständig weiter. Doch manchmal braucht es eine maßgeschneiderte ABAP-Lösung, und die bauen wir gern für Sie. Oder wir passen unsere Tools an, sodass Sie Ihren Anwendungsfall abdecken.

Unsere Tools und Services bringen Ihrem SAP die Landessprache bei

Wenn Sie Ihr SAP angepasst und erweitert haben, gibt es eine Menge Texte in Ihrem System, die von den Sprachpaketen der SAP nicht abgedeckt werden. Seien es Texte aus ABAP-Eigenentwicklungen oder Fiori-Apps, Customzing-Texte, Formulare oder Stammdaten — wenn Sie Ihre Prozesse im Ausland ausrollen, werden einige dieser deutschen oder englischen Texte für Ihre Anwender in die jeweilige Landessprache übersetzt werden müssen.

Flexible Hilfe

- vom Erstanalyse-Workshop bis zum SAP-Übersetzungsprojekt

Benötigen Sie Starthilfe beim Thema SAP-Übersetzung und möchten wissen, welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten? Oder stecken Sie schon mitten im laufenden Rollout und müssen kurzfristig übersetzen? Als SAP Partner mit mehr als 10 Jahren Erfahrung helfen wir da, wo Sie uns brauchen.

Ermitteln Sie, welche Transaktionen oder Apps an den Standorten im Ausland zum Einsatz kommen, definieren Sie den Projektumfang, und wählen Sie die richtigen Übersetzungstools und den richtigen Prozess. Mit uns wissen Sie schon vor Projektbeginn, was Sie die Übersetzung kostet.

Volle Kostenkontrolle

– übersetzt wird nur das, was Sie wirklich brauchen

Are you rolling out SAP internationally, this year or beyond 2020? Are you wondering how to translate the customizations you made into the local languages? We can help you define the right process, choose the right tools, and successfully execute your SAP translation project.

When you have customized your SAP to fit your needs, you have a lot of texts in your SAP systems which SAP language packs do not cover. Whether it is custom ABAP or SAP Fiori developments, customizing texts, PDF forms, or master data — once you roll out this new functionality to another country, some your English or German texts will have to be translated into the local language to support your users.

Our company's team has worked on countless successful SAP projects over the years, both for SAP customers and SAP partners. Our approach covers all 40 languages supported by SAP, starting with English and German, and including all European and all major Asian languages. And as an SAP partner, we can help you access SAP Standard tools such as SAP Translation Hub. Then there are our own products and solutions for SAP translations help businesses hit the ground running and implement a sustainable process that minimizes translation costs.

With more than 10 years of experience in this field, we can help you get SAP translation right.

Services


Erstanalyse und Scoping

Ihr Einstieg in das Thema SAP-Übersetzung – wir geben Ihnen einen Überblick über Ihre Möglichkeiten hinsichtlich Prozessen, Tools und Automatisierung. Im Anschluss identifizieren wir alle relevanten Objekte und Texte in Ihren SAP-Systemen, helfen Ihnen, den genauen Umfang Ihres Übersetzungsprojekts zu definieren und beziffern die zu erwartenden Kosten.

SAP-Sprachberatung

Wir beraten Sie nach Bedarf zu SAP-Sprachthemen und lösen technische Probleme. Warum wird dieser Text nicht in der richtigen Sprache angezeigt? Wie transportiert man Übersetzungen? Das sind Beispiele für Fragen, bei denen wir helfen können. Wir helfen Ihnen da, wo Sie Hilfe brauchen, vom Einzelfall zum regelmäßigen Support.

Schulungen und Workshops

Wenn Sie Ihr SAP-Übersetzungsprojekt ganz oder teilweise intern durchführen möchten, können wir Sie mit Schulungen und Workshops unterstützen. Vielleicht möchten Sie die eigentliche Übersetzung outsourcen, aber das Projektmanagement selbst übernehmen? Oder die Mitarbeiter an Ihren Standorten im Ausland sollen selbst übersetzen? Wir schulen Ihr Team, damit Sie Übersetzungsprojekte auch ohne externe Hilfe umsetzen können.

Prozessberatung

Wir analysieren Ihre aktuellen Übersetzungsprozesse, geben Empfehlungen und setzen Verbesserungen um. Oder wir entwerfen für Sie neue Prozesse, mit denen Sie Ihre SAP-Texte effizient, mit korrekter Terminologie und mit einem hohen Automatisierungsgrad übersetzen können. Oft braucht es kaum mehr als einen Tag, um mögliche Verbesserungen zu identifizieren und erste Änderungsvorschläge zu entwerfen.

Projektmanagement

Wir betreiben Ihr SAP-Projekt, von der Initialübersetzung bis hin zur laufenden Übersetzung Ihrer Anpassungen und Weiterentwicklungen. Wir fungieren als Schnittstelle zwischen Ihren internen Teams und Stakeholdern sowie Ihren Dienstleistern.

SAP Add-Ons für die Übersetzung

Für typische Anwendungsfälle, denen wir häufig begegnen, haben wir Standardlösungen entwickelt. Ob Sie die zu übersetzenden Customizing-Texte identifizieren, Stammdaten zur Übersetzung exportieren oder Fiori-Texte in Ihren Workflow integrieren möchten – wir haben die SAP-Add-Ons, die Sie für Ihr Projekt brauchen.

ABAP-Programmierung

Wenn unsere Tools Ihren Anwendungsfall nicht abdecken, entwickeln wir gern Ihre Wunschlösung. Unsere umfassende Kenntnis der SAP-Übersetzungsumgebung und unsere Expertise machen es möglich, genau die Funktionen zu bauen, die Sie brauchen.

SAP-Übersetzungen

Gerne übernehmen wir auch die sprachliche Arbeit und fertigen die Übersetzungen an, die Sie benötigen, in allen 40 SAP-Sprachen. Für Übersetzungsdienstleistungen nutzen wir unser Netzwerk bewährter Partner und Übersetzer.

SAP Translation Whitepaper

Sie möchten mehr erfahren? Fordern Sie unser Whitepaper Einstieg in die SAP-Übersetzung an. Unter anderem werden darin folgende Themen erläutert:

Spracharchitektur von SAP-Systemen
Scoping
Übersetzungstools
Terminologie
Sprachtests
Whitepaper anfordern

Häufig gestellte Fragen


Was ist SAP-Übersetzung?

Das Thema SAP-Übersetzung kommt meist dann auf die Tagesordnung, wenn Unternehmen die Anpassungen, die sie an ihren SAP-Installationen vorgenommen haben, an Standorte im Ausland ausrollen. Bei solchen Anpassungen handelt es sich zum Beispiel um Eigenentwicklungen wie Z-Transaktionen oder SAP-Fiori-Apps, deren Benutzeroberflächen in der Landessprache verwendet werden sollen, sowie Formulare, Customizing-Texte usw.

Welche Best Practices gibt es für die Übersetzung von Z-Transaktionen und -Reports im SAP?

Im Laufe der Jahre haben wir Best Practices für Übersetzungen im SAP-Umfeld entwickelt. Einen guten Einstieg bietet unser Whitepaper Einstieg in die SAP-Übersetzung. Es sind außerdem eine ganze Reihe von Blogposts entstanden, in denen verschiedene Best Practices erläutert werden, zum Beispiel die Wahl des Übersetzungseditors beim Übersetzen von SAP-Texten.

Wie können wir im SAP-System die Texte identifizieren, die übersetzt werden müssen? (Scoping)

Grundsätzlich sollten Sie nur die Texte übersetzen, die auch wirklich benötigt werden. Dazu muss der Projektumfang definiert werden – wir nennen das „Scoping“. Je nach Ihren Anforderungen ist das mit SAP-Bordmitteln möglich, vor allem dann, wenn Sie nur SAP-GUI-basierte Entwicklungen übersetzen möchten. Wenn es hingegen um eigenentwickelte SAP-Fiori-Apps geht, können Sie mit i18n Translation Manager for SAP® Fiori den Übersetzungsumfang automatisiert definieren.

Was kostet SAP-Übersetzung?

Das Übersetzungsbudget, also was SAP-Übersetzung kostet, hängt bei globalen Rollouts von diversen Faktoren ab. Wenn Sie eine verlässliche Schätzung benötigen, muss wohl oder übel eine Erstanalyse in Ihren SAP-Systemen durchgeführt werden. Mit der Unterstützung eines Experten ist das eine Sache von ein paar Tagen, und im Anschluss sollten Sie Zahlen haben, mit denen Sie planen können.

Was sind die wichtigsten Transaktionen für die SAP-Übersetzung?

Die bekannteste SAP-Transaktion in Sachen Übersetzung ist sicherlich die SE63. Doch es gibt eine ganze Reihe von SAP-Standard-Transaktion, die bei der Übersetzung helfen – ganz zu schweigen von unseren eigenen Transaktionen.

Wie können wir Smartforms und SAP-PDF-Formulare übersetzen?

Die SAP hat in den letzten Jahren vor allem drei verschiedene Technologien für Formulare genutzt, zuerst SAPscript-Formulare, dann Smartforms und schließlich PDF-Formulare, die auf Adobe Document Services aufsetzen. Jeder dieser drei Formulartypen hat in Sachen Übersetzung seine Eigenarten. Oft genügt es, sich bei der Übersetzung auf SAP-Bordmittel zu beschränken, doch bei größeren Übersetzungsvorhaben sind Tools wie LUDECKE Translation Manager eine große Hilfe.

Wie können wir die relevanten Customizing-Einträge identifizieren und übersetzen?

In fast jedem SAP-Übersetzungsprojekt müssen Customizing-Einträge übersetzt werden. Zunächst geht es darum, die Tabellen zu identifizieren, in denen Einträge vorgenommen wurden, und dann um die Selektion der Einträge selbst. In den meisten Fällen ist hier Customizing Delta Translation Manager die richtige Lösung. Das Tool ermittelt die Anzahl der Texte in den relevanten Tabellen, isoliert die von Ihrem Unternehmen angelegten Customizing-Texte und bereitet sie zur Übersetzung vor.

Wie können wir Fiori-Apps in andere Sprachen übersetzen?

Die meisten eigenentwickelten Fiori-Apps bestehen aus einem Frontend-Teil und einem Backend-Teil, da die zugrunde liegenden Daten wie auch ein großer Teil der Logik in einem SAP-System sitzen. In Sachen Übersetzung hat man es daher mit Frontend- und Backend-Texten zu tun. Mit unserem i18n Translation Manager for SAP® Fiori können Sie sehr einfach den Übersetzungsumfang definieren und die Übersetzung eigener Fiori-Apps verwalten. Das Tool unterstützt auch Agile-Methodik.

Was ist ein SAP Language Consultancy Partner?

Den speziellen Partnerschaftstyp "SAP Language Consultancy Partner" vergibt SAP nur an Unternehmen, die ihre Expertise bei der Beratung von Kunden in Sachen SAP-Übersetzung unter Beweis gestellt haben. LUDECKE ist eine von nur einer Handvoll von Firmen, die von SAP in diesen Kreis aufgenommen wurden. Der Aufnahme ins Partnerprogramm geht ein Audit durch SAP Globalization Services voraus, bei dem überprüft wurde, dass der Partner sowohl über die erforderlichen Kenntnisse als auch über die Erfahrung verfügt, die zur Beratung zu Sprachthemen vorausgesetzt werden müssen.

Was ist SAP Translation Hub?

SAP Translation Hub bietet Automatisierungsmöglichkeiten für die SAP-Übersetzung. Technisch setzt dieses SAP-Produkt auf SAP Cloud Platform auf, aber für die meisten Kunden ist wohl die Nutzung per API am interessantesten, die zum Beispiel aus einem ABAP-System aufgerufen werden kann. An diese API können Sie SAP-Texte schicken und erhalten dafür Übersetzungsvorschläge in der gewünschten Zielsprache. Diese Vorschläge kommen entweder aus einem Repository, das die Mehrzahl der Übersetzungen in diversen Sprachen enthält, die von der SAP in der Vergangenheit ausgeliefert wurden, oder aus SAPs hauseigener Machine Translation Engine. SAP Translation Hub kann mithilfe von Tools wie LUDECKE Translation Manager in Ihren Übersetzungs-Workflow integriert werden.

Wie können wir Texte aus SAP-Systemen zur Übersetzung exportieren?

Auf neueren SAP-Releases gibt es eine Standardfunktion zum Export von Texten. Drittanbietertools wie LUDECKE Translation Manager bieten zusätzliche Funktionen wie die Anbindung an SAP Translation Hub und unterstützen zum Beispiel SAP-Script-Texte wie Smartforms. Außerdem gibt es Tools, die speziell darauf ausgelegt sind, Stammdaten aus Produktivsystemen zum Übersetzen zu exportieren.

Wie funktioniert Übersetzung auf SAP S/4HANA?

Wenn Sie Ihr neues SAP S/4HANA im Ausland ausrollen, müssen Sie wahrscheinlich Z-Transaktionen und/oder Apps übersetzen. Dabei ist es wichtig, die Unterschiede zwischen den verschiedenen SAP-S/4HANA-Editionen zu kennen, denn in Sachen Übersetzung ist S/4 nicht gleich S/4. Das gilt vor allem, wenn Sie sowohl Fiori-Apps als auch Backend-Texte übersetzen.

Typische Anwendungsfälle


1 SAP-Neuimplementierung

Sie führen SAP S/4HANA ein, doch Ihre Organisation hat Niederlassungen in mehreren Ländern – und daher wissen Sie schon jetzt, dass einige Texte in Ihrem SAP-System übersetzt werden müssen. Eventuell betrifft dies nur Stammdaten, Formulare und Customizing, aber vielleicht werden auch einige Transaktionen und Fiori-Apps in den jeweiligen Landesprachen benötigt. Daher möchten Sie wissen, welche Tools es gibt und wie der Prozess aussehen könnte. Wir bringen Sie auf Kurs, mit einem Workshop, in dem Sie alles Wichtige über SAP-Übersetzung erfahren.

2 Laufender globaler Roll-Out

Ihr Rollout läuft bereits, und Sie verwenden Englisch als Mastersprache. An den Standorten, die bisher live gegangen sind, können die Anwender mit englischen Benutzeroberflächen gut arbeiten. Doch das nächste Land auf Ihrer Roadmap liegt in Asien, Südamerika oder Osteuropa, und dort ist abzusehen, dass Englisch keine Option ist. Wir helfen Ihnen, den genauen Projektumfang zu definieren und führen Ihr Übersetzungsprojekt durch.

3 Roll-In und Datenharmonisierung

Im Konzern sind diverse SAP-Installationen im Einsatz, in mehreren Ländern. Bisher wurden Übersetzungen immer von den lokalen Niederlassungen durchgeführt, je nach Bedarf. Nun geht es darum, die Anzahl der produktiven Systeme zu verringern – und im Rahmen des Roll-In sollen Stammdaten, Terminologie und Übersetzungen konzernweit harmonisiert und vereinheitlicht werden. Außerdem sollen die Kosten für die Verwaltung und Durchführung der Übersetzungen gesenkt werden. Wir helfen Ihnen, die Übersetzungsprozesse zu vereinheitlichen und den neuen Prozess zu implementieren.

4 Migration nach SAP S/4HANA

Sie migrieren aktuell von SAP ECC nach SAP S/4HANA, und obwohl es zurück zum Standard gehen soll und mehr SAP-Standardfunktionen zum Einsatz kommen werden, ist auch geplant, selektiv einige bestehende Eigenentwicklungen mitzunehmen. Als Benutzeroberfläche sollen SAP-Fiori-Apps für die wichtigsten Prozesse mit SAP-GUI-Transaktionen für Expertenfunktionen kombiniert werden. Da Ihre bestehenden Eigenentwicklungen bereits in mehreren Sprachen im Einsatz sind, wollen Sie diese Übersetzungen übernehmen und nicht noch einmal von vorne beginnen. Wir zeigen Ihnen, wie sie bestehende Übersetzungen effizient wiederverwenden und Neuentwicklungen übersetzen können.

5 Prozessoptimierung beim Übersetzen von Add-Ons

Sie entwickeln SAP-Add-Ons für SAP-Kunden und vertreiben diese entweder direkt oder über das SAP App Center. Einige Ihrer ABAP-Entwicklungen und Fiori-Apps wurden bereits übersetzt – entweder von Ihren Beratern und Entwicklern, oder von Freelancern. Nun benötigt aber einer Ihrer großen Kunden eines Ihrer Add-Ons in einer Sprache, in die Sie noch nicht übersetzt haben. Diese Gelegenheit möchten Sie nutzen, den Übersetzungsprozess für alle Ihre Add-Ons zu vereinheitlichen, zu optimieren und da, wo es geht, zu automatisieren. Wir helfen Ihnen, den Übersetzungsprozess zu optimieren, Kosten zu senken, Terminologie zu vereinheitlichen und Automatisierungsfunktionen einzuführen.

Planung und Implementierung

Schätzung der Projektkosten

Wenn Sie einen internationalen SAP-Rollout planen, haben Sie das Thema Übersetzung wahrscheinlich bereits auf Ihrer Checkliste. Doch da Übersetzung in den meisten SAP-Projekten keine Rolle spielt, tut man sich oft schwer, die Kosten des Projekts vorab zu schätzen. Wichtige Faktoren sind dabei für viele Kunden beispielsweise die Anzahl der zu übersetzenden Transaktionen oder Apps, die Anzahl der benötigten Sprachen, aber auch die Komplexität Ihrer SAP-Installation und die Größenordnung der Anpassungen, die Sie an Ihrem SAP-System vorgenommen haben.

Scoping

In jedem SAP-Übersetzungsprojekt ist das Ziel, nur das zu übersetzen, was tatsächlich gebraucht wird, und nicht mehr. Dabei gibt es durchaus mehrere Wege, die zum Ziel führen, aber in jedem Fall empfiehlt sich ein genauerer Blick darauf, welche SAP-Funktionalität und Eigenentwicklungen in dem Land, in das Sie ausrollen, tatsächlich zum Einsatz kommen sollen. Tatsächlich bieten die im SAP-Standard verfügbaren Übersetzungstools einiges an Scoping-Funktionen, aber es gibt auch eine Reihe von Drittanbieterlösungen, die beim Scoping Zeit und Aufwand sparen. Nach Abschluss des Scoping-Prozesses werden Sie eine Liste der Objekte zusammengestellt haben, die übersetzt werden sollen. Wir haben einige Artikel zu den Best Practices fürs Scoping verfasst, zum Beispiel zum Definieren des Übersetzungsumfangs für SAP-GUI-Oberflächen.

Rollen im Projekt

In SAP-Übersetzungsprojekten sind neben den Fachabteilungen im Unternehmen vor allem die Entwicklung und die SAP-Basis involviert. Damit das Projekt erfolgreich ist, braucht es außerdem einen Projektmanager, der direkt für das Projekt verantwortlich ist und ihm vor allem in heißen Phasen genug Zeit widmen kann. Auch ein externer Mitarbeiter kann diese Rolle übernehmen, aber dann empfiehlt es sich, einen internen Gegenpart zu haben, der die wichtigsten Entscheidungen verantwortet. Beim Thema Bestandsaufnahme und Scoping ist ein externer Berater häufig der direkteste Weg, da es viel Wissen über die Spracharchitektur von SAP-Systemen und viel Erfahrung im Umgang mit den diversen Tools und Strategien braucht.

Die richtigen Tools

Bei der technischen Umsetzung der SAP-Übersetzung kommen in der Regel zwei Arten von Tools zum Einsatz. Einerseits sind da die Übersetzungseditoren, mit denen die Übersetzer arbeiten, und andererseits gibt es Tools zum Bereitstellen von Texten und zum Verwalten und Automatisieren der Übersetzung. Die SAP selbst bietet beide Arten von Tools an, denn jedes SAP-System enthält bereits eine komplette Übersetzungsumgebung. Drittanbieterlösungen ergänzen das Angebot der SAP und können einem das Leben deutlich erleichtern. Unsere eigenen Tools helfen vor allem bei Scoping, Analyse, Vorbereitung und Automatisierung, sowohl in Exportszenarien als auch beim Übersetzen in SE63.

Übersetzungseditoren

Die drei gängigsten Übersetzungseditoren zum Übersetzen von SAP-Texten sind Transaktion SE63, bei Sprachdienstleistern übliche Branchentools und Microsoft Excel. SE63 ist relativ bekannt, aber nicht unbedingt beliebt. Dieses Tool macht einem Neueinsteiger die Bedienung nicht gerade leicht, doch es ist durchaus sehr mächtig, und vor allem kostenlos. Bei Übersetzungsagenturen sind vor allem Tools wie SDL Studio oder Memsource üblich, die den Übersetzern recht intuitive Arbeitsumgebungen bieten, aber nicht speziell für die SAP-Übersetzung gedacht sind. Diese Tools setzen außerdem ein separates Tool für den Export der Texte aus dem SAP-System voraus. Und schließlich, wenn es um sehr wenige Texte geht und keine nachhaltige Lösung benötigt wird, bieten diverse Tools auch die Möglichkeit des Exports nach Microsoft Excel.

Automatisierung

Wenn Sie im Rahmen eines Rollouts an einen Standort im Ausland ein SAP-Übersetzungsprojekt angehen, sollen die Übersetzungskosten natürlich nicht ausufern. Um das zu erreichen, hat ein Unternehmen grundsätzlich zwei Hebel: Scoping und Automatisierung. Eines der möglichen Automatisierungstools ist SAP Translation Hub, aber es gibt auch viele andere Möglichkeiten und Tools, wie LUDECKE Translation Manager, mit dem neben andere Automatisierungsmöglichkeiten SAP Translation Hub von der ABAP-Seite her integriert werden kann.

Der Vorschlagspool – das Translation-Memory-System der SAP

SAP übersetzt seit mehr als 40 Jahren Software, und das in mehr als 40 Sprachen. Sie haben ein eigenes Translation-Memory-System entwickelt, das speziell für das Übersetzen von ABAP-basierten Benutzeroberflächentexten in SAP-Systemen ausgelegt ist. Der Vorschlagspool, so heißt das Tool, ist wohl eines der besten und interessantesten Translation-Memory-Systeme überhaupt. Inzwischen ist der Vorschlagspool seit mehr als 20 Jahren im Einsatz – und er wird nicht nur von Übersetzern genutzt. Mit dem Vorschlagspool können Übersetzungsvorgänge automatisiert, mehrfach vorkommende Texte auf einen Schlag übersetzt und systemweite Terminologieänderungen vorgenommen werden.

Erfolgsfaktor Terminologie

Richtige Terminologie ist entscheidend für gute Übersetzungen, und das gilt für Ihre Unternehmensterminologie genauso wie für die in Ihrer Branche üblichen Fachbegriffe oder die Standardterminologie der SAP. Vor dem Start jedes SAP-Übersetzungsprojekts sollte Ihr Team zumindest ein Minimum an Terminologiearbeit leisten, um den Projekterfolg sicherzustellen. Schließlich werden mit jedem Begriff, den Sie im Vorfeld klären und definieren, ein oder mehrere Tickets vermieden, die sonst beim Testen angelegt würden.

Effiziente Sprachtests

Übersetzungsfehler zu korrigieren, die Tester auf SAP-Benutzeroberflächen entdecken, war viele Jahre lang aufwändig, langwierig, und wenn sich die Korrekturen häuften, auch recht kostspielig. Der Knackpunkt dabei ist, dass es recht knifflig ist, für einen Text, den Sie auf der Benutzeroberfläche sehen, das richtige technische Backend-Objekt zu identifizieren, in dem dieser Text gespeichert ist. Mit der 1Q-Sprache können Sie nun die Kosten pro Ticket senken und einen durchgängigen Workflow für Sprachtests umsetzen.

Technische Herausforderungen meistern

Da keine zwei SAP-Landschaften gleich sind, bringt jedes Projekt im Detail andere Herausforderungen mit sich. Wenn Sie zum Beispiel eine SAP-Landschaft mit mehr als einem Entwicklungssystem betreiben, müssen Sie eventuell in mehreren SAP-Systemen gleichzeitig übersetzen.